Berlin : Proteste gegen den Krieg

-

Für „Freiheit und Menschenrechte im Irak“ und gegen die Gewaltherrschaft von Saddam Hussein demonstriert die Junge Union heute um 16 Uhr vor der Irakischen Botschaft an der Riemeisterstraße 20 in Zehlendorf. Für den Tag eines Militärschlags gegen den Irak planen Kriegsgegner in Berlin zahlreiche Demonstrationen und Protestaktionen. Auf Internetseiten und mit Flugblättern ruft unter anderem die „Achse des Friedens“ für 18 Uhr am „Tag X“ zu einer Kundgebung auf dem Alexanderplatz auf. Gleichzeitig veranstaltet das Bündnis „Kreuzberg gegen den Krieg“ einen Protestzug vom Kottbusser Tor zur SPDZentrale an der Wilhelmstraße. In Hellersdorf plant ein Bündnis von Grünen und PDS-Jugend bei Kriegsausbruch eine Protestkundgebung an der Hellersdorfer Straße (16 Uhr bis 17.30 Uhr). Das Schülervertreter-Netzwerk Berlin will sofort nach Ausbruch des Krieges einen Menschenkreis um die US-Botschaft in Mitte bilden.

Mehr dazu im Internet:

www.tag-x.de

www.friedenskooperative.de/tag-x.htm ,

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben