Proteste in Berlin : Bärgida demonstriert am Hauptbahnhof

Der Berliner Pegida-Ableger Bärgida hat am Montagabend mit 300 Teilnehmern am Hauptbahnhof demonstriert. Nur wenige Gegendemonstranten kamen.

Die Polizei ist am vergangenen Montag mit einem großen Aufgebot bei der Bärgida-Demonstration am Hauptbahnhof im Einsatz.
Die Polizei ist am vergangenen Montag mit einem großen Aufgebot bei der Bärgida-Demonstration am Hauptbahnhof im Einsatz.Foto: dpa

Nach Polizeiangaben haben sich bei Bärgida rund 300 Islamgegner am Washingtonplatz versammelt, um ein kurzes Stück gemeinsam zu demonstrieren. Bei den Gegendemonstranten bröckeln die Teilnehmerzahlen. Zwei Kundgebungen wurden abgesagt; zu einer anderen erschien niemand. Lediglich an der Ecke Alt-Moabit/Rahel-Hirsch-Straße protestierten rund 220 Menschen gegen die Demonstration der Islamgegner. Diese hatte für Bärgida rund 1000 Teilnehmer angemeldet. Die Polizei wollte mit rund 700 Beamten im Einsatz sein. (Tsp)

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar