Berlin : Prozess um Messerattacke auf 19-Jährigen

Ein 19-Jähriger wollte seine Freundin beschützen, da soll ein 34-jähriger Mann zum Messer gegriffen haben: Knapp sieben Monate nach dem blutigen Streit in Prenzlauer Berg steht mit Van Oanh N. seit gestern der mutmaßliche Täter vor dem Landgericht. Die Anklage geht in dem Prozess wegen versuchten Totschlags davon aus, dass N. dem Opfer einen Stich in den Oberkörper versetzte. Bei dem Disput ging es um die Freundin des 19-Jährigen. Er sagte vor Gericht, N. habe sie erst beleidigt, „ihr dann auch noch an den Hintern gefasst“. Da sei er eingeschritten, habe den Älteren aufgefordert, das zu unterlassen und dabei mit der Faust gedroht. Kurz darauf sei es zur Messerattacke gekommen. Der Prozess wird Mittwoch fortgesetzt. K. G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben