Update

Prozess um Steuerhinterziehung in Berlin : Nadja Auermann scheitert vor Gericht

Nadja Auerman ist zu einer Strafe von 49 500 Euro verurteilt worden, nachdem sie mit ihrer Berufung gegen ein Urteil aus dem Jahr 2011 gescheitert war. Das frühere Topmodel kündigte weitere Schritte an.

von
Auf der Anklagebank. Ex-Model Nadja Auermann und ihr Anwalt Robert Ungerbei der Verhandlung 2013 im Amtsgericht Tiergarten.
Auf der Anklagebank. Ex-Model Nadja Auermann und ihr Anwalt Robert Ungerbei der Verhandlung 2013 im Amtsgericht Tiergarten.Foto: Ole Spata/dpa

Sie setzte sich ganz langsam. Bleich wirkte Nadja Auermann in ihrer schwarzen Stoffjacke mit Pelzbesatz am Kragen. Das frühere Topmodel hatte 17 Monate lang vor dem Landgericht um einen Freispruch gekämpft. Die Richter sahen den Fall anders. Die 44-Jährige wurde auch im Berufungsverfahren der Steuerhinterziehung schuldig gesprochen. Eine Geldstrafe von 49.500 Euro erging. Nadja Auermann, inzwischen vierfache Mutter, kündigte bereits Revision an.

Der Streit läuft seit nunmehr elf Jahren und dreht sich um die Frage: Wohnte das Model in der Zeit zwischen 1999 und 2002 ausschließlich in Monaco oder hatte es auch einen Wohnsitz in Berlin? Das frühere Top-Model hatte 1998 eine baufällige Villa am See in Köpenick erworben. Als Geldanlage, beteuerte sie. Das Finanzamt und die Gerichte sahen es bislang anders.

„Da war auch ein Wohnsitz der Familie, sie hat sich dort regelmäßig getroffen“, hieß es nun im Urteil. „Weihnachten, Ostern, Muttertag fand im Garten statt, die Küche war vollständig eingerichtet.“ Die Richter stützten sich vor allem auf private Fotos, die Fahnder zu den Akten genommen hatten. Mutter mit Kindern, ein gedeckter Tisch im Wintergarten, Auermann im Bademantel.

Auermann: Ihre Villa am See in Köpenick war baufällig

Auermann schildert es ganz anders. Sie, die nach dem Abitur in Berlin ins Ausland gegangen war, lebte in Monaco, als sie 1998 die Immobilie erwarb. Finanz- und Steuerfachleute habe sie zu Rate gezogen. „Ich wollte auf Nummer sicher gehen und keinen Wohnsitz begründen.“ Das Haus sei eine Schrottimmobilie und bis 2003 als Dauerbaustelle unbewohnbar gewesen. Doch seit 2004 läuft der Steuerstreit. Die Staatsanwaltschaft erhob schließlich Anklage. Vier Jahre lang habe Auermann Steuern hinterzogen, insgesamt 272.000 Euro. Im ersten Prozess 2011 sah ein Amtsgericht das als erwiesen an und verhängte eine Geldstrafe von 90 000 Euro . Das Ex-Topmodel legte Berufung ein. Wieder ein zäher Prozess mit Schuldspruch. Diesmal wurde die mutmaßliche Steuerschuld allerdings auf 86.000 Euro reduziert.

„Ich bin sehr enttäuscht“, sagte Auermann, die seit Jahren in Dresden lebt. Sie sei im Sommer 2002 von Monaco zurück nach Deutschland gezogen. In den Jahren davor „war ich zu Besuch, ich kam mit dem Koffer und ging mit dem Koffer“. Die Rechtsprechung sei nicht eindeutig für solche Steuerfälle. Nach dem nun ergangenen Schuldspruch, nach dem sie 330 Tagessätze zu je 150 Euro zahlen soll, sei sie „sehr traurig“. Sie habe fest mit einem Freispruch gerechnet. „Ich bin sehr steuerehrlich.“

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben