Berlin : Prügelei unter Autohändlern

Konkurrenten gingen mit Baseballschlägern auf die Fahrzeuge los

-

Gleich zwei Mal hintereinander haben sich arabische Gruppen auf dem Parkplatz eines Autohandels in der Yorckstraße/Ecke Bautzener Straße geprügelt. Am Mittwochvormittag wurde eine Gruppe wegen Landfriedensbruch angezeigt. Auf dem Grundstück sind mehrere Gebrauchtwagenhändler untergebracht.

Die Hintergründe, die zu den Streitigkeiten führten, konnte die Polizei noch nicht nennen. Aus dem Umfeld des Gebrauchtwagenmarktes war aber zu hören, dass zwei konkurrierende Autohändler beim Kauf eines Fahrzeugs in Streit geraten seien. Angeblich sei einer der Händler wütend geworden, weil er den Zuschlag für den Gebrauchtwagen nicht erhalten habe. Daraufhin sei dieser dann mit 50 Arabern am Dienstagvormittag zu seinem Konkurrenten gekommen. Mit Baseballschlägern und Knüppeln hatten sie die Angestellten des Autohändlers angegriffen und auf mehrere Fahrzeuge eingeschlagen. Einer der Händler kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Am Mittwoch fuhr die Polizei dort Streife, um weitere Schlägereien zu verhindern.tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar