Psychische Erkrankungen : Beistand für die Angehörigen

Die Telefonseelsorge Berlin informiert zum Thema psychische Erkrankungen im Tagesspiegel-Haus.

Psychische Erkrankungen stellen auch die Angehörigen von Betroffenen auf eine harte Probe – oft sind sie mit ihren Ängsten und Sorgen allein und erkranken im schlimmsten Fall selbst. Um das Umfeld der Betroffenen zu unterstützen, sei es die Familie, Arbeitsangehörige oder Nachbarn, veranstaltet die Telefonseelsorge Berlin e. V. mit dem „Angehörige psychisch Kranker“ (ApK) Landesverband Berlin am Montag einen öffentlichen Informationsabend. Als Podiumsgast wird Grünen-Politikerin Renate Künast erwartet, außerdem wollen Henrik Walter von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité sowie Vertreter der Telefonseelsorge und des ApK kommen. Den Infoabend moderiert Tagesspiegel-Redakteurin Annette Kögel.

Wegen der bisher noch zu wenig beachteten Belastung des Umfelds von psychisch Erkrankten hat die Telefonseelsorge Berlin das laufende Jahr unter das Motto „Angehörige“ gestellt. Gemeinsam mit Politikern, Experten und Betroffenen möchte der Verein Aufklärungsarbeit leisten und dabei mitwirken, die Angebote für Angehörige zu verbessern.

Die Informationsveranstaltung findet am Montag, 12. Mai, ab 19 Uhr im Tagesspiegel-Haus statt, Askanischer Platz 3, Kreuzberg. Um Anmeldung wird gebeten über mail@telefonseelsorge-berlin.de oder Telefon: 613 50 23. ffe

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben