Berlin : Public Viewing lebt

-

Bier oder Brause in der Hand, gemeinsam leiden, gemeinsam feiern – anlässlich des Freundschaftsspiels Schweden-Deutschland lassen Bars und Restaurants die WM-Public-Viewing-Tradition wieder aufleben. Los geht es gegen 20 Uhr: Im Kreuzberger Brachvogel am Carl-Herz-Ufer 34 haben Gäste schon zum Fußballgucken vorm Flachbildschirm vorbestellt. Eine Großleinwand und zwei Fernseher besitzt die City’s Sports Bar an der Brandenburgischen Straße 53 in Wilmersdorf. Ein spezieller Ort zum Gucken ist die Kneipe Logo in Kreuzberg, Urban-/Ecke Tempelherrenstraße: Die Bar hat 24 Stunden offen, da gibt es Kiezkneipengucken pur. Die Schweden in Berlin haben sich spontan entschlossen, die Schwedische Victoriagemeinde Berlin an der Landhausstraße 26–28 in Wilmersdorf aus der Sommerpause zu erwecken – auch hier gibt’s das Länderspiel live. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben