Publikumstage abgesagt : Die Bread & Butter bleibt exklusiv

Entgegen der Ankündigung, die Bread & Butter für das Publikum zu öffnen, teilten die Veranstalter jetzt mit, dass daraus doch nichts wird. Der Aufwand sei einfach nicht zu bewerkstelligen.

von
Zum achten Mal gastiert die Bread & Butter im ehemaligen Flughafen Tempelhof. Die Veranstalter loben die gute Logistik des Gebäudes. Und die Authentizität, denn...Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
16.01.2013 09:25Zum achten Mal gastiert die Bread & Butter im ehemaligen Flughafen Tempelhof. Die Veranstalter loben die gute Logistik des...

Die Bread & Butter, internationale Fachmesse für Street- und Urbanwear, bleibt jetzt doch den Professionellen der Modebranche vorbehalten. Das verkündeten die Verantstalter am heutigen Dienstag per Pressemitteilung. Eigentlich sollte die Messe, wie im Dezember 2013 angekündigt, an zwei Tagen für das normale Publikum öffnen, um Produzenten und Kunden näher in Kontakt zu bringen. Doch daraus wird nichts. Zu teuer, zu aufwendig, die Organisation sei nicht zu leisten, heißt es in der Erklärung.

Der Chef der Modemesse Karl-Heinz Müller erklärte: "Unser Bestreben bleibt, unseren Ausstellern und dem Facheinzelhandel eine optimale, zeitgemäße Kommunikations- und Business Plattform zu bieten. Insbesondere nach der sehr erfolgreichen Januar-Veranstaltung sehen wir uns bestärkt, unseren bisherigen Weg fokussiert und unbeirrt fortzusetzen." Es bleibt also erstmal alles wie vorher.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar