Berlin : Putz-Nachschulung für Beamte

sve

Fehlerhafte Ausschreibungen von Reinigungsaufträgen wirft die Gebäudereiniger-Innung der öffentlichen Verwaltung vor. Viele Beamte wüssten nicht einmal den Unterschied zwischen Feucht- und Nassreinigung, was dann zu Unzufriedenheit in den Schulen führe. Feucht wischen bedeute eben nur, dass "mit einem imprägnierten Lappen über den Staub gewischt wird", erklärt Ursula Kabisch, Obermeisterin der Innung. Um diese Missverständnisse zu vermeiden, bietet die Innung Schulungen für die Verwaltungskräfte an.

Der Bundesinnungsverband der Gebäudereiniger will jetzt DIN-Normen entwickeln, um die Vorgaben für die Reinigung von öffentlichen Räumen zu vereinheitlichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben