Pyronale im Olympiastadion : Champions League des Feuerwerks

Die Pyronale startet am Freitag mit einer großen Show. Die Besten der Feuerwerkskunst geben wieder volles Rohr. Über 60.000 Besucher werden zu dem Spektakel erwartet.

Anna Kiefer, Lucas Desseigne
Volles Rohr. Sechs internationale Künstler messen sich auf dem Maifeld.
Volles Rohr. Sechs internationale Künstler messen sich auf dem Maifeld.Foto: dpa

Auf dem Maifeld am Olympiastadion werden wieder fleißig Bomben gelegt. Bomben, die später in die Lüfte fliegen – und in vielen verschiedenen Farben und Mustern Zuschauer begeistern sollen. Zum 9. Mal kommen an diesem Wochenende die begabtesten Pyrotechniker der Welt zur Pyronale zusammen, um das anspruchsvolle Berliner Publikum von ihrer Feuerwerkskunst zu überzeugen. China, Frankreich, Italien, Russland, Norwegen und die Niederlande gehen dieses Jahr ins Rennen um den heißbegehrten Pyronale- Pokal.

Unter dem Motto „My Country“ und einer festgelegten Farb- und Musikvorgabe werden die Länder in drei Durchgängen von einer Fach- und Kreativjury beurteilt. Auch bekannte Persönlichkeiten, wie Schirmherr Frank Henkel und Schauspielerin Anna Thalbach, bewerten die Teilnehmer. Trotzdem darf am Ende des Tages auch das Publikum seinen ganz persönlichen Tagessieger wählen. Der Gesamtsieger wird dann von Jury und Publikum gekürt.

Die Zuschauer sind also ein wichtiger Teil in diesem Wettbewerb. Auch deshalb kommen jährlich mehr als 60 000 Besucher aus aller Welt nach Berlin. „Es kommen nur die Besten der Besten nach Berlin, alle sechs Länder haben bereits große Festivals gewonnen“, sagt der künstlerische Direktor Gerhard Kämpfe. „Sie spielen sozusagen in der Champions League der Feuerwerkskunst.“

Dabei spielt vor allem Kreativität und Synchronität zur Musik eine Rolle. „Die Kombination aus Musik und Feuerwerk ist sehr berührend, wenn das Feuerwerk in Einheit mit der Musik ist, kann das sogar für Pipi in den Augen sorgen“, sagt Kämpfe wörtlich. Im vergangenen Jahr gewannen die Dragon Fireworks aus den Philippinen mit einer phänomenalen Show den goldenen Pokal. „Am Ende überwiegt immer das Bauchgefühl des Publikums und auch das der Jury“.

Die Pyronale findet am heutigen Freitag und morgigen Sonnabend auf dem Maifeld am Olympiastadion statt, Olympischer Platz 3, Westend. Einlass jeweils ab 18.30 Uhr, Showbeginn 20.45 Uhr. Stehplatz 23 Euro, Tribünenplatz 43 Euro. Mehr Infos unter: www.pyronale.de

Ooooh! Aaaaaaah! Schööööön!
Oooh! Aaaaah! Schööööön! An diesem Wochenende kracht's in Westend, dann findet auf dem Maifeld neben dem Olympiastadion die Pyronale statt, los geht es ...Alle Bilder anzeigen
1 von 6Foto: dpa
06.09.2013 23:44Oooh! Aaaaah! Schööööön! An diesem Wochenende kracht's in Westend, dann findet auf dem Maifeld neben dem Olympiastadion die...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar