Berlins CDU und die Ehe für alle : Streit gehört dazu

Ein Brief dagegen, ein anderer dafür. Die Berliner CDU führt eine Debatte zur Ehe für alle. Man kann ahnen, wie es ausgeht. Ein Kommentar

von
Doppelherz. Gleiches Recht für alle Liebenden fordert dieses Wandbild.
Doppelherz. Gleiches Recht für alle Liebenden fordert dieses Wandbild.Foto: dpa

Manchmal geht es doch – das mit der „modernen Mitgliederpartei“. In der Berliner CDU ist der innerparteiliche Streit über die „Ehe für alle“ in vollem Gange. Angetrieben wird er durch einen offenen Brief mit der konservativen Position der Gegner einer Eheöffnung. Ihm soll ein Brief mit den Argumenten der CDU-internen Befürworter folgen. Gut, dass es Streit um einen der letzten Grundwerte der Union gibt, den die Gegner der Ehe für alle mit den Worten „Ehe und Lebenspartnerschaft: gleichwertig, aber nicht gleich“ ausdrücken.

Gemeint ist der Unterschied zwischen der Verantwortungsgemeinschaft zweier homosexueller Partner und der familiären Gemeinschaft von Frauen und Männern, in der es fast immer, früher oder später, um Kinder geht. Im ersteren Fall gibt es genügend Anlässe zur vertieften Debatte: über Grundwerte und Gleichheitsdogmen, über den Sinn des Bewahrens von Gegensätzen und darüber, wie weit man Verbindungen gleichstellen kann, die verschieden sind und bleiben. Man kann in Berlin durchaus ahnen, dass sogar in der bürgerlichsten der Parteien das Votum letztlich zugunsten der Öffnung der Ehe ausfallen wird. Der Streit darüber gehört zum Weg dorthin.

Den offenen Brief der Gegner der Ehe für alle in der Berliner CDU finden Sie hier.

Mehr LGBTI-Themen erscheinen auf dem Queerspiegel, dem queeren Blog des Tagesspiegels, den Sie hier finden. Themenanregungen und Kritik gern im Kommentarbereich etwas weiter unten auf dieser Seite oder per E-Mail an:queer@tagesspiegel.de. Twittern Sie mit unter dem Hashtag #Queerspiegel – zum Twitterfeed zum Queerspiegel geht es hier.

Queerspiegel - Der Tagesspiegel-Blog für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen und für alle, für die die Welt bunt wie ein Regenbogen ist.

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben