RABATTE UND MEHR : Was die neue Mobilitätskarte kann

Preisermäßigungen bei der Bahn, das Leihen eines Autos oder Fahrrads und Fahrten mit Bahnen und Bussen – in Berlin ist dies – zunächst für ein Jahr – nun mit nur einer Karte möglich. Die Deutsche Bahn hat ihre Bahncard 25 entsprechend zur Bahncard 25 mobil plus erweitert. Sie kostet 79 Euro und gilt ein Jahr; die übliche Bahncard 25, die ebenfalls ein Jahr gilt, ist weiter für 59 Euro zu haben. Die neue Karte gibt’s von Sonntag an. Die Bahn hofft, im Probejahr mehr als tausend Stück absetzen zu können.

Bei beiden Karten erhalten die Nutzer im Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn eine Ermäßigung von 25 Prozent. Bei der Mobil-Plus-Variante gibt es zusätzlich monatlich ein Guthaben von 15 Euro für das Car-Sharing-Programm der Bahn und 10 Euro Guthaben zum Mieten eines Fahrrads bei Call a Bike der Bahn. Ergänzt werden kann die Bahncard mit einem Abonnement für den Stadtverkehr in Berlin, das dann für alle Busse, Straßen- sowie U-Bahnen und S-Bahnen gilt.

Bei Verlust der Karte wird das alte Exemplar gesperrt; die Ersatzkarte kostet dann allerdings 15 Euro. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben