Berlin : Radeln für den Dobli-Spiegel 500 Menschen demonstrierten

-

500 Radfahrer demonstrierten gestern Vormittag für sichere Radwege und die Einführung eines zusätzlichen Außenspiegels an Lastwagen. Wegen des Regenwetters kamen deutlich weniger als die erhofften 2000 Teilnehmer. Die Tour führte vom RingCenter in Lichtenberg nach Kreuzberg und weiter zur Stadtgrenze in Malchow. Wie berichtet, reduziert der so genannte Dobli-Spiegel den toten Winkel beim Rechtsabbiegen erheblich. Nachdem Ende März der neunjährige Dersu in Charlottenburg von einem Lkw getötet wurde, hat sich die Initiative „Weg mit dem toten Winkel“ gegründet, die vom Tagesspiegel unterstützt wird. Am Rande der Demo stürzte ein Motorradfahrer der Polizei und verletzte sich schwer. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar