Berlin : Radfahrer erlag seinen Unfallverletzungen

Ha

An seinen schweren Verletzungen starb am Donnerstag ein Radfahrer, der Dienstagfrüh gegen 6.20 Uhr in Pankow von einem Auto angefahren worden war. Ein 38-jähriger Autofahrer hatte dem 52-Jährigen an der Kreuzung Heinrich-Mann-Straße und Hermann-Hesse-Straße die Vorfahrt genommen. Dabei erlitt der Radfahrer schwerste Kopfverletzungen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei sucht weiter Zeugen des Unfalls: Tel. 5474-47 813 oder 814. In diesem Jahr starben bisher sechs Radfahrer im Berliner Straßenverkehr; im gesamten Jahr 1998 waren es 18.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar