Berlin : Radfahrerin von Radlader getötet

Eine 66-jährige Radfahrerin ist Freitagvormittag bei einem Unfall im Neuköllner Ortsteil Gropiusstadt ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Radladers hatte die Frau beim Linksabbiegen in die Wutzkyallee übersehen. Nach Angaben der Polizei war die Frau mit ihrem elektrisch angetriebenen dreirädrigen Fahrrad gegen 9.40 Uhr auf der Fritz-Erler-Allee dem Radlader entgegengekommen. Die Frau starb noch am Unfallort. Der 21-jährige Fahrer des Baufahrzeuges erlitt einen Schock.

Wieso der Mann die Radfahrerin übersah, ist unklar. Die Unfallstelle war längere Zeit gesperrt. Die Frau ist die 6. tödlich verunglückte Radfahrerin in diesem Jahr. Insgesamt gab es 2012 bislang 25 Verkehrstote. Im vergangenen Jahr gab es zur gleichen Zeit ebenfalls 25 Tote im Straßenverkehr. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben