Berlin : …Radio- und Fernsehstationen, die mit mehr Witz von der Strecke senden,…

-

Dass die Love Parade auch für die Fernsehsender unattraktiv geworden ist, liegt auch am Konzept der Sendungen. Klassische Konversation zwischen zappelndem Reporter und zappelndem Raver: „Wie geht es Dir? – Geeeeiilll!“, stundenlang gesendet, ist nicht wirklich interessant. Deshalb lehnen RTL und MTV nicht erst seit dem vergangenen Jahr dankend die Offerten der Veranstalter ab, die Love Parade zu übertragen. Das würde nämlich auch noch richtig Geld kosten, weil für die Rechte die Veranstalter kassieren. Jetzt bleiben die Sender (abgesehen vom SFB) weg, begnügen sich mit kurzen Reportagen vom Rand der Parade, und damit klafft ein weiteres Loch im Etat der TechnoUnternehmer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben