Berlin : Radlerin lebensgefährlich verletzt

Berlin - Wegen eines Rettungswagens, der zu einem Einsatz raste, ist es am Donnerstag in Gesundbrunnen zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurde eine 40-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt.

Das Unglück geschah gegen 7.20Uhr. Der 24-jährige Fahrer eines Sattelschleppers aus dem Landkreis Dahme-Spreewald war auf der Badstraße in Richtung Osloer Straße unterwegs. An der Kreuzung Prinzenallee hörte er die Sirenen und sah das Blaulicht eines Rettungswagens der Berliner Feuerwehr. Um diesem Platz zu machen, wechselte der Lastwagenfahrer in die rechte Fahrspur. Hierbei übersah er die 40-Jährige, die rechts neben ihm radelte. Er erfasste sie mit dem Sattelauflieger. Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Bis Redaktionsschluss war der Zustand der Frau nach Polizeiangaben sehr kritisch. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben