Berlin : Radweg entlang der Spree wird eröffnet

Radfahrer können im Schlosspark Charlottenburg künftig wieder an der Spree entlangfahren. Am heutigen Dienstag wird der Spree-Uferweg eröffnet, der im Berufsverkehr eine attraktive Ausweichstrecke zum stark befahrenen Spandauer Damm und Tegeler Weg darstellt, wie der ADFC Berlin am Montag mitteilte. Der neue Uferweg ist Teilstück des Spree-Radwegs, der von der Oberlausitz nach Spandau führt.

Im Jahr 2007 hatte die Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten ein Fahrradverbot im Schlosspark durchgesetzt, was höchst umstritten war. In der Eröffnung des Uferwegs sieht der ADFC nun einen Teilerfolg für die Radfahrer, der Weg gen Spandau müsse aber weiter ausgebaut werden. Nach Angaben der Schlösserstiftung wurde mehr als eine Million Euro in den Abschnitt investiert; Bäume wurden zurechtgeschnitten, Sitznischen wiederhergestellt, Wege und Stege erneuert. Tsp/ dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar