Berlin : Räuber in der Diskothek „90 Grad“

-

Der Geschäftsführer des Clubs „90 Grad“ in Schöneberg, Thomas Aichele, ist Sonnabend früh bei einem Raubüberfall verletzt worden. Gegen 5.15 Uhr hatte ein Angestellter beobachtet, wie drei Männer sich am Lager der Diskothek in der Schöneberger Dennewitzstraße zu schaffen machten. Offenbar planten sie, Alkoholika zu stehlen. Der Mitarbeiter rief daraufhin den Geschäftsführer. Als Thomas Aichele zum Lager ging, schlugen die Männer nach Polizeiangaben sofort auf ihn ein, sodass der 40Jährige zu Boden ging. Die Täter flüchteten. Der Geschäftsführer kam mit einer leichten Kopfverletzung ins Krankenhaus.

Nils Heiliger, Inhaber des Szene- Clubs, war geschockt, als er am Vormittag von dem Überfall erfuhr. Erst Mitte Mai hatten Brandstifter den Club angezündet. Anfang Juni wurde er provisorisch wiedereröffnet. „Wir schließen nach dem kommenden Wochenende für vier Wochen, um alles neu aufzubauen“, sagte Heiliger. Wiedereröffnung soll am 1. Oktober sein. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar