Berlin : Räuberischer Angriff: Haftstrafe für Überfall à la "Thelma und Louise"

Zwei Frauen sind am Freitag vom Landgericht Berlin wegen eines Überfalls auf einen Taxifahrer zu Freiheitsstrafen von jeweils zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Die Frauen im Alter von 22 und 25 Jahren wurden des räuberischen Angriffs schuldig gesprochen. Die Angeklagten hatten den Überfall im betrunkenen Zustand begangen. Sie waren am 13. Oktober vergangenen Jahres nachts gegen ein Uhr am Bahnhof Gesundbrunnen in das Taxi eingestiegen. Dann bedrohten sie den Taxifahrer mit einem Messer und forderten Geld. Der 37-jährige Mann konnte den Angriff aber abwehren. Die beiden Frauen flüchteten ohne Beute und wurden kurze Zeit später festgenommen. Die Angeklagten hatte ausgesagt, der Film "Thelma und Louise" habe sie zu der Tat inspiriert. Der Richter sagte, schwerwiegend sei, dass die Frauen das Messer nicht nur zur Bedrohung eingesetzt, sondern damit auch gekämpft hatten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben