Berlin : Randalierer greift Fahrer und Fußgänger an

Ein 21-jähriger Randalierer hat am Freitag in Hellersdorf einen Autofahrer und mehrere Passanten brutal attackiert und bei seiner Festnahme auch die Beamten angegriffen. Laut Polizei schrie er zudem rechtsextreme Parolen. Gegen 15 Uhr hatte er sich einem Autofahrer auf dem Naumburger Ring in den Weg gestellt und auf die Motorhaube geschlagen. Als er versuchte, den Wagen an der Stoßstange hochzuheben, forderten ihn eine Passantin und ein weiterer Fußgänger auf, dies zu unterlassen. Stattdessen griff der Randalierer auch diese beiden an und würgte die Frau. Erst mit Hilfe eines dritten Passanten gelang es, ihn bis Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dennoch ging der Mann später noch einmal auf die Beamten los. In seinem Rucksack wurden Drogen gefunden. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben