Berlin : Rangierverbot aufgehoben Ausnahme für den privaten Nachtzug im Ostbahnhof

NAME

Friedrichshain. Im Ostbahnhof darf jetzt doch rangiert werden. Für den privaten Nachtzug nach Malmö wird eine Ausnahme gemacht. Bisher musste die Georg Verkehrsorganisation, die den Zug betreibt zwei Lokomotiven einsetzen, weil im Bahnhof die Loks nicht von einem Zugende zum anderen fahren durften. Die Bahn musste das Rangierverbot, das sie mit dem Einhalten des Fahrplans begründete, nach einer Intervention des Eisenbahnbundesamtes aufheben. Für sie selbst gelte es weiter, sagte Bahnsprecher Andreas Fuhrmann. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar