Ranking : Potsdam hängt Berlin wirtschaftlich ab

Potsdam ist nach einer Studie Berlin hinsichtlich der wirtschaftlichen Perspektiven überlegen. Um die ökonomischen Entwicklungschancen ist es jedoch bei beiden Städten mäßig bestellt.

Köln - Laut einer Studie der Ratingagentur Feri belegt die brandenburgische Landeshauptstadt in einem Ranking von 60 Städten den 30. Rang. Berlin folgt zwei Plätze dahinter.

Für Potsdam wird bis 2013 ein Anstieg der Wirtschaftsleistung um 19,2 Prozent prognostiziert. Das geht aus einer Untersuchung vom Wirtschaftsmagazin "Capital" hervor. Die Zahl der Arbeitsplätze nimmt demnach um 3,4 Prozent zu.

Fehlende produktive industrielle Basis in Berlin

Unterm Strich ist es in beiden Städten um die wirtschaftlichen Perspektiven jedoch eher mäßig bestellt. In Berlin wurde vor allem eine fehlende moderne und produktive industrielle Basis moniert. Die Wirtschaftsleistung der Hauptstadt wächst nach Einschätzung der Wissenschaftler bis 2013 um 16,7 Prozent. Die Zahl der Arbeitsplätze soll sich um 2,9 Prozent erhöhen.

Spitzenreiter im Ranking ist der Studie zufolge München. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Stuttgart und Düsseldorf. Das Schlusslicht bildet Schwerin mit elf Prozent Zuwachs bei der Wirtschaftsleistung. Die dynamischste ostdeutsche Stadt ist Dresden auf Platz 16. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben