Berlin : Rasante Schnitzeljagd für Energiebewusste

Radrennen für Schülerteams / Anmeldungen sind noch möglich

-

Quer durch die Stadt und zwar so umweltfreundlich wie möglich – wer weiß, wie das geht?, will die Deutsche Energieagentur wissen, die am 21. September ein „SMS Bike Race“ veranstaltet. Eine Art Schnitzeljagd, bei der je vier Schüler ihre Klasse vertreten.

Die Teams müssen in ganz Berlin Aufgaben zum Thema Klimaschutz und Mobilität lösen. Dabei helfen SMS, Internet und Hotlines. Transportmittel sind Bus, Bahn und die Calla-Bike Fahrräder der Bahn, die intelligent kombiniert werden sollen. Um Appetit zu machen, denn: „In dem Alter um 18 Jahre denken viele darüber nach, sich ein Auto zuzulegen“, sagt Berthold Breit von der Energieagentur. Davon will er zwar niemanden abhalten, aber wenigstens hinweisen will er auf die alternativen Verkehrsmittel.

Schirmherrin der Aktion ist die Schauspielerin Sandra Keller (früher „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“). Sie geht auch mit den Gewinnern in den Sage-Club, wo eine „ultimative Partynacht“ verlost wird. Außerdem gibt es einen Ausflug zum „T.U.R.M. Oranienburg“, zu gewinnen, dem größten Erlebnisbad der Region – für die ganze Klasse.

Die Aktion-Klimaschutz hat noch weitere prominente Unterstützer: Die Fernsehmoderatorinnen Nina Ruge und Bärbel Schäfer, „Mr. Tagesthemen“ Ulrich Wickert oder Starfriseur Gerhard Meir setzen sich für die Arbeit der Initiative ein. Das „SMS Bike Race“ findet bisher nur in Berlin statt, es soll aber ausgedehnt werden auf andere Städte. Die Aufstellung der Teams für die umweltbewusste Stadtrallye läuft bereits auf Hochtouren. Anmeldungen per E-Mail werden aber noch entgegengenommen. sxl

Weitere Informationen unter

www.aktion-klimaschutz.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar