Berlin : Rathaus-Telegramm: Debatte zum Haushaltsplan

Marzahn-Hellersdorf. Die meisten Tagesordnungspunkte der dritten gemeinsamen BVV befassen sich heute (ab 17 Uhr im Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 55) mit dem Entwurf des Haushaltsplans 2001. Von den Sozialdemokraten werden einige Änderungen beantragt: So fordern sie unter anderem, dass im Bereich Jugend drei Millionen Mark zusätzlich für freie Träger zur Verfügung gestellt werden. Außerdem sollten zur Sicherung der Hellersdorfer Kultureinrichtungen 230000 Mark eingestellt werden. bey

Wie weiter mit dem Hafen?

Tempelhof. Wie es mit dem Tempelhofer Hafen weitergeht wollen die Grünen des Bezirks wissen. "Nun doch kein Tempelhofer Kulturhafen?", werden sie das Bezirksamt auf der heutigen BVV fragen, die um 17 Uhr im Rathaus am Tempelhofer Damm 165 beginnt. Das Wasser- und Schifffahrtsamt plant nämlich an dem über hundert Jahre alten Hafen einen neuen Liegeplatz. tob

Letzte Solo-Sitzung

Zehlendorf. Bei einigen Lokalpolitikern dürfte eine gewisse Wehmut aufkommen: Die letzte rein Zehlendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 6. Dezember wird in feierlicher Form mit abschließendem Empfang im Ratskeller begangen. Vor der Festlichkeit stehen jedoch noch einige Entscheidungen und Diskussionen an. So fordern alle drei Fraktionen, dass auch die künftige gemeinsame BVV Steglitz-Zehlendorf berücksichtigen möge, dass die Wiederinbetriebnahme der Stammbahn über Düppel-Kleinachnow ein wichtiges Anliegen der Zehlendorfer ist. Die Grünen möchten, dass der Bezirkselternausschuss für Kindertagesstätten bei Kita-Problemen ein Stimmrecht erhält. kört

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben