Berlin : Rathaus-Telegramm: Gegen Rassismus

ot

Die Auseinandersetzung mit rassistisch motivierter Gewalt ist einer der Schwerpunkte auf der Tagesordnung der heutigen Bezirksverordnetenversammlung. So konnten Bündnis 90/Die Grünen inzwischen sowohl die Sozialdemokraten als auch die PDS für eine Untersuchung über Rechtsextremismus gewinnen, die heute beantragt wird. Die CDU wird einen alternativen Antrag stellen, wonach das Bezirksamt eine "Studie über politisch motivierte, gewalttätige, extremistische Tendenzen" in Auftrag geben soll. Auch linke Gewalt müsse untersucht werden, erklärte der CDU-Fraktionsvorsitzende Dieter Stenger.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben