Berlin : Ratten vertrieben – Blub wieder auf

Gesundheitsamt auch mit Wasserqualität des Bades zufrieden

-

Kein Rattenkot mehr am Badebecken und zufriedenstellende Wasserproben: Das Freizeitbad „Blub“ an der Buschkrugallee in Neukölln ist seit gestern wieder geöffnet. Gesundheitsstadtrat Michael Freyberg (CDU) hob Montagfrüh seine Verfügung wieder auf, nach der das Bad vor einer Woche unverzüglich geschlossen werden musste. Wie berichtet, hatten Kontrolleure des Gesundheitsamtes am Babybecken und im Selbstbedienungsrestaurant Rattenkot gefunden. Außerdem entdeckten sie schwimmende Ratten im Außenbecken. Weil Ratten die für Schwangere gefährliche Krankheit Toxoplasmose sowie Salmonellen übertragen können, schaltete sich der Stadtrat danach sofort ein.

In der vergangenen Woche beauftragte das „Blub“ mehrere Schädlingsbekämpfer. Anschließend stellten die Vertreter der Behörde bei einer Inspektion „keinen Rattenbefall mehr fest“, so Stadtrat Freyberg. Zusätzlich habe man aus allen Becken Wasserproben entnommen und auf Bakterien sowie den Chlorgehalt untersucht. Freyberg: „Hier lagen alle Werte im positiven Bereich“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben