Berlin : Rauchbombe in der U-Bahn gezündet

NAME

Nach dem Hertha-Sieg im Olympiastadion benahmen sich einige Fans in der U-Bahn daneben. Um 17.55 Uhr zündeten sie in einem Waggon der Linie 2 eine Rauchbombe. Da der Zug gerade im Bahnhof Zoo stand, konnten Polizisten und BVG-Angestellte alle in Sicherheit bringen. Menschen wurden nicht verletzt, die alarmierte Feuerwehr musste nicht eingreifen. Der Zug wurde auf ein Abstellgleis gefahren, wo der Rauch abziehen konnte. Der Fahrplan geriet dadurch etwas aus dem Takt. Ob die Granate von frustrierten Nürnbergern oder siegestrunkenen Herthanern gezündet wurde, konnte die BVG nicht sagen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben