Berlin : Rauchmelder retten Leben

-

Pflicht sind Rauchmelder nicht. Doch die Feuerwehr rät dringend, sich einen oder mehrere der kleinen Geräte an die Decke zu hängen. Die batteriebetriebenen Melder erkennen Rauch und heulen sofort durchdringend. Selbst Tiefschläfer wachen davon auf und haben noch Zeit, die Wohnung zu verlassen.

WOVOR SIE SCHÜTZEN

Noch gefährlicher als Feuer ist Rauchgas: 75 Prozent der Brandopfer ersticken nachts – „weil nachts auch der Geruchssinn schläft“, wie die Kampagne „Rauchmelder retten Leben“ informiert. Wer Rauchgas im Schlaf einatmet, ist nach etwa zwei Minuten tot, warnen die Experten der Feuerwehr.

WAS SIE KOSTEN

Die Preise für die Geräte sind drastisch gefallen, es gibt geprüfte Typen in Supermärkten für vier Euro. Empfohlen wird ein Melder in jedem Wohnraum, zumindest jedoch einer im Flur. Der Berliner Feuerwehr zufolge könnte der jährliche Brandschaden halbiert werden, besäßen alle Haushalte Rauchmelder. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben