Berlin : Rauschgiftkurier hatte 900 Gramm Kokain geschluckt

weso

Wegen des Schmuggels von 900 Gramm Kokain wurde jetzt Haftbefehl gegen einen 29-jährigen Brasilianer erlassen. Nach einem Tipp der Kripo aus Niedersachsen nahmen Berliner Rauschgiftfahnder den Mann in einem Hotel an der Prinzregentenstraße fest. Er gab zu, insgesamt 90 Kapseln mit je 10 Gramm Kokain - sogenannte Bodypacks - geschluckt zu haben. Bei seiner Festnahme hatte er bereits 31 davon wieder ausgeschieden. Der Mann kam über Amsterdam aus SaÄo Paulo.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben