Berlin : Raver im Regen

Fuck-Parade zog durch Mitte

-

Zugegeben: Wie brave Schwiegersöhne sehen die FuckParade-Teilnehmer in ihrem Militärlook gerade nicht aus. Gestern zogen sie im Regen durch Mitte. Über 300 Hartgesottene waren da, um nach Technobeats und Punkmusik zu tanzen. Begleitet von gut einem Dutzend Einsatzwagen der Polizei. Bis zuletzt wurde vor Gericht noch um die Parade gerungen. Dass sie keine Massenparty, sondern eine politische Demonstration sei, hatte das Oberverwaltungsgericht erst am späten Freitag entschieden. Da Sponsoren nicht zugelassen wurden, fanden Samstagabend in einigen Clubs noch Soli-Partys statt. krau

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben