Berlin : Rechnungshof rügt Sportvereine: Eishalle Sportforum

Die Eisbären zahlten ab 1996 lediglich eine Pauschale von 600 Mark pro Spiel. Zwei Jahre später sollten es sieben Prozent - aber erst ab dem 3000sten Zuschauer - sein oder mindestens 1200 Mark. Weil die Kartenabrechnung des Eishockeyklubs aber nicht funktionierte, setzte die Sportverwaltung einen Pauschalbetrag von 4100 Mark fest. Weil die ersten 2999 Zuschauer auch dabei unberücksichtigt blieben, entgingen Berlin 159 240 Mark Einnahmen in der Saison 1998/99. Die Eisbären mussten bisher eine Werbepauschale von 50 000 Mark je Saison, aufgeteilt in fünf Teilbeträge, zahlen. Bezahlt hat der Club seit 1998 erst 10 000 Mark. Insgesamt betragen die Zahlungsrückstände 644 215 Mark, eine Klage ist anhängig. Ab der laufenden Spielzeit muss der Verein ein Entgelt von sieben Prozent, mindestens 3000 Mark plus Personal-, Bewirtschaftungs- und Trainingskosten zahlen. Die Werbepauschale wurde auf 100 000 Mark erhöht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben