Berlin : Recht so

Stephan Wiehler

Das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg hat den Rechtsextremisten recht gegeben – ausgerechnet zum 9. November, dem Tag des Hitler-Putsches von 1923, dem Tag des Pogroms von 1938, dem Tag der Maueröffnung. Die NPD darf ihren Bundesparteitag am Wochenende auf der Trabrennbahn Mariendorf abhalten. Das Signal der Justiz ist klar: Gleiches Recht für alle – auch für die Fanatiker des Unrechts, des Rassismus, des Antisemitismus. Nazis in Berlin, das ist die Realität 2006, und die lässt sich nicht verbieten. Dieses Urteil fordert uns heraus. Vielleicht ist das gut so: Wir können den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern müssen Gesicht zeigen. Demokraten, auf nach Mariendorf!

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar