Berlin : „Rechte Demonstranten regen mich auf“

-

Die Fernsehzuschauer kennen sie als Tatort-Kommissarin Lena Odenthal. In letzter Zeit schaltet sich Ulrike Folkerts immer wieder in politische Diskussionen ein.

Es hieß, Sie würden eine Rede vor den Anti-Kriegs-Demonstranten halten.

Die Organisatoren haben mich gefragt. Aber ich bin keine große politische Rednerin. Deshalb laufe ich als Privatmensch mit.

Stört es Sie, dass auch Rechte bei der Demo mitgehen, auch Leute von der NPD?

Natürlich regen die mich auf. Die passen doch nicht ins Bild einer Friedensdemo! Aber die anderen, die normalen Demonstranten werden in der Mehrheit sein. Schlimm wäre es nur, wenn es zu Gewalt käme.

Kommt die Demo nicht zu spät?

Nein! Wichtig sind die Demos in Europa auch, weil solche Aktionen in Amerika im Moment verboten sind. Das ist an sich schon eine Provokation. Aber dadurch wird es für die Menschen außerhalb Amerikas umso dringender, gegen Krieg auf die Straße zu gehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar