Rechte Gewalt : Mehr Angriffe auf Flüchtlinge in Brandenburg

Brandenburgs Sicherheitsbehörden registrierten in den vergangenen Monaten eine rapide Zunahme fremdenfeindlicher Gewalt.

von
"Rechte Gewalt kann jeden treffen" steht auf einem Aufsteller geschrieben.
"Rechte Gewalt kann jeden treffen" steht auf einem Aufsteller geschrieben.Foto: picture alliance / dpa

Bis Ende September zählte die Polizei 77 Angriffe auf Flüchtlinge und deren Unterkünfte. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Landtagsabgeordneten Andrea Johlige (Linke) hervor. 2013 waren noch 15 Attacken registriert worden, 2014 waren es schon 36. Auch im Verlauf dieses Jahres ist eine rasante Zunahme zu verzeichnen.

Die Zahl der Angriffe war allein im dritten Quartal doppelt so hoch wie im ersten Halbjahr. In den ersten sechs Monaten waren es 26 Angriffe. In den drei Monaten von Juli bis September listete das Ministerium schon 51 entsprechende Straftaten auf. In Berlin verdoppelte sich die Zahl rechter Angriffe auf Flüchtlinge und Unterkünfte von 16 im Jahr 2014 auf 31 bis Anfang November 2015.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar