Berlin : Rechtsextremismus: Schüler lesen Namen von Opfern rechter Gewalt

ry

Jugendliche rufen für den morgigen Sonnabend zu einer "Manifestation" gegen Rechtsextremismus auf. Schüler von bislang zwölf Schulen wollen sich um 12 Uhr mittags vor der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz (Charlottenburg) treffen. Die Initiativgruppe der Beethoven-Oberschule will eine Lesung der Namen von Opfern rassistischer Gewalt inszenieren. Dabei orientieren sie sich an einer Dokumentation, die der Tagesspiegel gemeinsam mit der Frankfurter Rundschau kürzlich veröffentlichten. Wer an der Inszenierung teilnehmen will, wird von den Veranstaltern gebeten, in weißer Kleidung zu kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben