• Rechtsextremismus: "Stärkere Frequenz für Multi Kulti" - Mit Radiowellen gegen Rechts

Berlin : Rechtsextremismus: "Stärkere Frequenz für Multi Kulti" - Mit Radiowellen gegen Rechts

Der Kampf gegen Faschismus, Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus wird jetzt mit allen Mitteln geführt. Nachdem die bisherigen Vorschläge (NPD verbieten, Strafrecht verschärfen, Abscheu und Empörung zeigen) nicht geholfen haben, sollen nun Radiowellen den rechten Mob bändigen. Klaus Böger (SPD), Schulsenator und Bürgermeister, plädierte am Dienstag für eine stärkere Frequenz des SFB-Senders Multi Kulti. Das Programm leiste einen wichtigen Beitrag zur Integration und werbe für kulturelle Vielfalt, Offenheit sowie Toleranz. Angesichts von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit sollte die Frequenz ausgeweitet werden, um ein wichtiges Zeichen zu setzen, sagte Böger. Und nun zum Wetter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben