"Rechtsstaat am Pranger" : Tagesspiegel lädt zur Diskussion

Der Tagesspiegel lädt an diesem Mittwoch zu einer Diskussion unter dem Motto "Rechtsstaat am Pranger" ein. Hintergrund ist die Debatte um Gewalttäter, die oft schnell wieder auf freien Fuß kommen.

Untersuchungshaft für den Schläger von der Friedrichstraße? Diese Frage bewegt die Öffentlichkeit, seitdem der 18-jährige geständige Täter nach dem Gewaltausbruch vorerst auf freien Fuß kam. Die Vereinigung der Strafverteidiger lädt anlässlich des Streits unter dem Motto „Rechtsstaat am Pranger“ für diesen Mittwoch 19.30 Uhr zu einer Diskussion ins Tagesspiegel-Haus am Askanischen Platz ein. Erwartet werden Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD), Generalstaatsanwalt Ralf Rother, Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt, Richter Günter Räcke, Benedikt Lux von den Grünen und Anwalt Stefan Conen. Anmeldung: anmeldung@tagesspiegel.de. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben