Regen in Berlin : Sommerbad Pankow bleibt vorerst geschlossen

Durch das Unwetter wurden 20 bis 30 Bäume im Sommerbad Pankow entwurzelt. Bis die Schäden beseitigt sind, bleibt das Bad geschlossen.

Nicht nur das Freibad betroffen: Berliner Feuerwehr bei der Beseitigung von Unwetterschäden Pankow.
Nicht nur das Freibad betroffen: Berliner Feuerwehr bei der Beseitigung von Unwetterschäden Pankow.Foto: snapshot-photography

Das Unwetter am vergangenen Wochenende in Berlin hat auch das Sommerbad Pankow stark getroffen. 20 bis 30 Bäume sind entwurzelt und haben nicht nur die Einrichtung des Bades, sondern auch an die Terrassen und Liegewiesen schwer beschädigt. Deswegen bleibt das Bad vorerst geschlossen, bis die Beseitigung der Schäden andauert. Geplant ist, das Bad zum kommenden Wochenende wieder zu öffnen. Das ist jedoch abhängig vom Fortgang der Arbeiten.

Für die kommenden Tage ist erneuter Dauerregen vorhergesagt. Wer an den Regentagen lieber ein Dach über dem Kopf hat, kann auf diese Hallenbäder zurückgreifen:

- Stadtbad Schöneberg, 8.00 bis 22.00 Uhr

- Wellenbad am Spreewaldplatz (Kreuzberg), 11.00 bis 19.00 Uhr

- Paracelsus-Bad (Reinickendorf),11.00 bis 21.30 Uhr (Di.) und 6.30 bis 21.30 Uhr (Mi.),

- Stadtbad Tiergarten, 6.30 bis 21.30 Uhr

- Schwimmhalle Helene-Weigel-Platz (Marzahn), 6.30 bis 22.00 Uhr

- Schwimmhalle Ernst-Thälmann-Park (Prenzlauer Berg) 6.30 bis 21.30 (Di.) und 10.00 bis 21.30 Uhr (Mi.)

- Schwimmhalle Finckensteinallee in Lichterfelde von 6.30 bis 14.00 Uhr.

- Im Kombibad Seestraße (Wedding) steht den Gästen die Schwimmhalle statt des Freibads zur Verfügung, an beiden Tagen von 8.00 bis 20.00 Uhr. (Tsp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben