Berlin : Regional ohne Region

NAME

Noch einmal Presseauftrieb bei Karlheinz Hauser, dem scheidenden Küchenchef des Adlon. Zusammen mit dem Vorsitzenden der Stiftung „Eurotoques“, Ernst-Ulrich Schassberger und der Fraktionschefin der Grünen, Kerstin Müller, setzte er sich für die Besinnung auf frische und regionale Lebensmittel ein. Am 30. Mai werden mehrere tausend Eurotoques-Köche in ganz Europa mit besonderen Festival-Menüs und Getränken zum halben Preis für dieses Ziel werben. Ob Berlin freilich der richtige Ort für diese Ankündigung war? Die Organisation, die 1986 von renommierten Köchen wie Paul Bocuse gegründet wurde, hat in der Region Berlin kaum Mitglieder: Außer dem Adlon nehmen nur das „Alte Zollhaus“ und das Restaurant Potsdamer Platz 1 teil, in Brandenburg weitere vier Betriebe. Die Initiative Eurotoques wurde 1986 gegründet. Zu den Mitbegründern gehören Sterne-Köche wie Paul Bocuse. Man kämpft für die Bewahrung des kulinarischen Erbes und veranstaltet alljährlich am letzten Donnerstag des Monats Mai das Festival. bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar