Berlin : Regionalzüge nach Leichenfund verspätet

-

Nach einem Leichenfund an der Bahnstrecke zwischen Charlottenburg und Spandau ist es gestern bis zum späten Nachmittag zu erheblichen Verspätungen im Berliner Regionalverkehr gekommen. Von 11 bis 13 Uhr fielen die RegionalexpressLinien 2 und 4 wegen Gleissperrungen aus, die Linie 5 wurde über Lichtenberg umgeleitet. Die Fernzüge konnten nach Angaben der Bahn bereits von 11.45 Uhr an wieder rollen. Die S-Bahn war von den Sperrungen nicht betroffen.

   Die Leichenteile waren gegen 11 Uhr von einem Lokführer am Bahndamm entdeckt worden. Vermutlich ist der Vorfall aber in der Nacht passiert. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben