Berlin : Reichelt feiert Jubiläum

Fleischwerk wird 30 Jahre alt

-

In dem dunkelroten Backsteinbau in Marienfelde wird rund um die Uhr gearbeitet: Etwa 6000 halbe Schweine und 250 Rinder pro Woche werden aus verschiedenen Schlachtereien angeliefert und hier im ReicheltFleischwerk zu Schinkenspeck, Leberwurst oder fertig gewürzten Grillsteaks weiterverarbeitet. Jetzt feiert das größte Fleischwerk Berlins 30. Geburtstag. Mit Aktionen und Sonderangeboten in den Filialen soll das Jubiläum begangen werden. Außerdem feiern am Wochenende auch die rund 300 Mitarbeiter des Werkes – zusammen mit den 468 Azubis aller Reichelt-Filialen. Vor dreißig Jahren wurde das Reichelt-Fleischwerk zu einer modernen Produktionsstätte ausgebaut, heute wird auf 15 000 Quadratmetern gearbeitet. Reichelt wirbt mit dem Slogan „Ein Stück Berlin“, und so ist die Auswahl an den regionalen Produkten orientiert, vor allem die über 100 Wurstsorten werden traditionell gewürzt und hergestellt. Trotzdem passt Reichelt sich dem Trend zu abgepacktem Fleisch und vorbereiteten Waren an. Als moderne Kette, die sich qualitativ von den Discountern absetzen will, expandiert Reichelt weiter. 54 Filialen sind es derzeit in Berlin und Brandenburg. In den nächsten Jahren sollen es noch mehr werden: Jedes Jahr sollen sechs neue Filialen eröffnet werden. jhy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar