Berlin : Reinickendorf: Autofahrer starb bei schwerem Unfall in Tunnelzufahrt

tob

Bei einem schweren Verkehrsunfall in einer Tunnelzufahrt in Reinickendorf ist am Montagnachmittag der 40-jährige Fahrer eines Kleintransporters ums Leben gekommen. Ein nahezu ungebremst auf sein Fahrzeug auffahrender 40-Tonner schob den Wagen kurz vor 14 Uhr auf einen zweiten, vor ihm stehenden Lastwagen. Der Kleintransporter wurde völlig zerstört, der Mann starb nach Angaben der Polizei noch am Unfallort.

Der Unfall ereignete sich auf einem Zubringer zur Stadtautobahn Richtung Norden unweit des Kurt-Schumacher-Damms. Nach Angaben der Polizei hatte zuvor ein Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf der rechten Fahrspur angehalten. Ein hinter ihm fahrender Lastwagen und der nachfolgende Kleintransporter bremsten rechtzeitig, der 40-Tonner nicht. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen den Fahrer. Die Zufahrt musste aufwendig geräumt werden, sie war bis 16.35 Uhr komplett gesperrt. Auf der Stadtautobahn kam es zu erheblichen Staus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar