Reinigung : Fernsehturm erlebt Frühjahrsputz

Die Kugel des Berliner Fernsehturms wird ab nächste Woche geputzt. Die Vorbereitungen der Industriekletterer haben bereits begonnen.

Berlin - Der Auftrag sei an eine Brandenburger Firma gegangen, die mit bis zu zehn Kletterern anrücken werde, sagte Luisa Vollmar von der Deutschen Telekom.

Für die gesamte Reinigung seien in Abhängigkeit vom Wetter bis zu 16 Wochen eingeplant. Wenn erforderlich werde die Edelstahlaußenhülle auch am Wochenende geputzt. Dazu werden die Kletterer den Angaben zufolge eine nicht brennbare Speziallösung und besondere Pads verwenden. Während der Reinigung könne es immer wieder zu vorübergehenden Sperrungen am Fuße des Turms kommen.

Die Intervalle zur Säuberung des TV-Turms hängen vom Verschmutzungsgrad ab. Die letzte Reinigung war eigentlich für 2005 geplant gewesen, wegen der Dekoration der Kugel als überdimensionierter Fußball zur Weltmeisterschaft aber verschoben worden.

Der 1969 eröffnete Turm misst bis zur Spitze mehr als 368 Meter. Die Reinigungsarbeiten werden in über 200 Meter Höhe stattfinden. Jährlich besuchen rund eine Million Menschen das Berliner Wahrzeichen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar