• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Rekordjahr für Hotels und Zuwachse im Handel : Ja, ist denn heut’ noch Weihnachten?

06.01.2013 00:00 Uhrvon

Auch nach dem Weihnachtsgeschäft und dem Jahreswechsel läuft das Geschäft für viele Berliner Händler und Hoteliers weiterhin gut. Als nächstes Großereignis naht die Internationale Grüne Woche.

Bald gibt es wieder Käse satt. Ab 18. Januar lockt die Grüne Woche wieder Besucher aus aller Welt an. Dieses Werbefoto entstand im Vorjahr - bei ähnlichem Wetter.Bild vergrößern
Bald gibt es wieder Käse satt. Ab 18. Januar lockt die Grüne Woche wieder Besucher aus aller Welt an. Dieses Werbefoto entstand im Vorjahr - bei ähnlichem Wetter. - Foto: dpa

Auch jetzt noch „ist es rappelvoll in der Stadt“, nachdem Berlin zu Silvester offenbar einen Besucherrekord mit vielen ausgebuchten Hotels erlebt habe, sagte Sprecherin Katharina Dreger von der Tourismusgesellschaft Visit Berlin. Damit dürfte wohl auch der Gesamtjahresrekord von 2011 geknackt sein. 22,4 Millionen Übernachtungen wurden damals gezählt. Ein genaues Endergebnis für 2012 liegt noch nicht vor. Die Zwischenbilanzen wiesen allerdings daraufhin, dass 2012 etwa 24 Millionen Übernachtungen in Berlin verzeichnet wurden, sagte die Sprecherin.

Und für die Zeit vom 18. bis zum 27. Januar, wenn die Internationale Grüne Woche bevorsteht, werden Gästezimmer mancherorts schon wieder knapp. Das gilt besonders für das „Hotel Ibis Berlin Messe“, das einzige Hotel direkt am Charlottenburger Messegelände: „Es wird bereits eng“, hieß es dort, während der Grünen Woche seien nur noch „vereinzelt“ Betten frei.

Bereits an diesem Wochenende werden viele Hotels stark ausgelastet sein – diesmal allerdings mit mehreren tausend Berlinern und Brandenburgern, die in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag zum Sonderpreis von 110 Euro je Doppelzimmer in Vier- und Fünf-Sterne- Häusern übernachten können. Visit Berlin und 63 Hotels veranstalten diese Aktion zum dritten Mal unter dem Motto „Erlebe Deine Stadt“, die verfügbaren Zimmer sind längst alle vergeben.

Die hohe Zahl an Touristen kurbelt auch die Verkäufe in der Hauptstadt an. Vize-Hauptgeschäftsführer Günter Päts zog für den Handelsverband Berlin-Brandenburg eine positive Bilanz des Weihnachtsgeschäfts. Es sei besser als im Vorjahr verlaufen – und dauere immer länger. Mit dem Umsatz in den ersten Tagen nach Weihnachten seien einige Kaufhäuser und Modegeschäfte sogar zufriedener als mit der Adventszeit. Ein Grund dafür liege darin, dass immer mehr Menschen Geldgeschenke erhielten, die sie nach den Feiertagen für Einkäufe nutzten.

Darüber hinaus machen bereits an diesem Sonntag einige Läden auf, obwohl es einen stadtweiten verkaufsoffenen Sonntag erst wieder am 27. Januar anlässlich der Grünen Woche gibt. Die Händler, die nicht bis dahin warten wollen, nutzen eine Ausnahmeregelung im Berliner Ladenöffnungsgesetz – es gewährt ihnen an einem Sonntag pro Jahr eine individuelle Verkaufszeit. Von 13 bis 18 Uhr öffnen unter anderem das Europa-Center am Breitscheidplatz, C & A und das Neue Kranzler-Eck am Kurfürstendamm, das Weddinger Gesundbrunnen-Center, die Spandau Arcaden, die Neukölln Arcaden, alle Ikea- und Sconto-Möbelhäuser sowie Möbel Kraft am Sachsendamm.

Der Verkauf geht also weiter. „Bei einer Familienfeier merken die Menschen, was fehlt“, sagt Hauptgeschäftsführer Nils Busch-Petersen vom Handelsverband. Das Geschäft nach den Feiertagen sei deshalb attraktiv.

Altersvorsorge

Altersvorsorge

Welche Vorsorge-Optionen gibt es? Und welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? Präsentiert von unserem Partner CosmosDirekt klären wir offene Fragen.

Diese und weitere Informationen zum Thema Altersvorsorge finden Sie auf unserer Themenseite.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Pankow-Blog

Pankow boomt. Das Gebiet nördlich vom Prenzlauer Berg wächst rasant. Zu DDR-Zeiten lebten hier vor allem Diplomaten, Funktionäre und Künstler; nun kommen Familien aus dem Prenzlauer Berg hinzu. Eine interessante Mischung. Wir berichten, wie sich das alte Pankow verändert und wer es verändert. Und wir erzählen Geschichten aus der Zeit vor 1989. Die sind spannender als jeder Krimi.
Zum Pankow-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Kirche und Senat planen Neubauten auf Friedhöfen. Sind Sie dafür?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...