Religionsunterricht : Jeder Dritte besucht katholischen oder evangelischen Unterricht

In diesem Schuljahr besucht jeder dritte Berliner Schüler einen Religionsunterricht der beiden großen Kirchen.

Katholische Nachrichtenagentur

Jeder sechste nimmt am Lebenskundeunterricht des Humanistischen Verbandes teil, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Statistik der Senatsbildungsverwaltung hervorgeht. In den Unterricht der Islamischen Föderation gehen 1,5 Prozent der Kinder und Jugendlichen an allgemeinbildenden Schulen.

An den Grundschulen nehmen 76 Prozent der Schüler am Religions- oder Weltanschauungsunterricht teil. In der anschließenden Integrierten Sekundarschule oder dem Gymnasium sinkt der Anteil auf rund 25 beziehungsweise 29 Prozent. Dort wird in den Klassen 7 bis 10 das Ethikpflichtfach unterrichtet. Überdurchschnittlich hohe Teilnehmerzahlen zwischen 57 und 92 Prozent hat der Religionsunterricht an den Privatschulen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar