Berlin : Rendezvous mit Friedrich

Unsere königliche Ausflugsserie mit Tipps und Wanderkarten startet morgen.

von
Hohenzollern im Bilde.
Hohenzollern im Bilde.

Potsdam - König, Philosoph und Musiker: 300 Jahre nach seiner Geburt ist Friedrich II. an vielen Orten Brandenburgs präsenter denn je. In einer vierteiligen Ausflugsserie „Rendezvous mit Friedrich“ lädt der Tagesspiegel dazu ein, sich auf die Spuren des Königs zu begeben, und zwar bei Erkundungen in verschiedenen Regionen Brandenburgs. Die Touren führen nach Potsdam, wo am 28. April die Jubiläumsausstellung „Friederisiko“ eröffnet wird, sowie nach Neuruppin und Rheinsberg, ins Oderbruch, in den Spreewald und in den Park Branitz.

Wie gewohnt, gehören zu jeder Folge eine Sonderseite sowie eine Ausflugskarte, die dem Tagesspiegel beiliegt. Auf den Karten finden sich die von uns recherchierten und getesteten Routen für Radfahrer, Wanderer oder Spaziergänger. Außerdem beschreiben wir die Anreisemöglichkeiten mit dem Auto oder der Bahn. Auf der Rückseite der Karten werden die wichtigsten Erlebnisorte und die dort angebotenen Ausstellungen, Festivals oder geführten Touren vorgestellt. Dabei haben wir eng mit der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH und der Kampagne „Kulturland Brandenburg“ zusammengearbeitet.

Rund um unser Rendezvous mit Friedrich ranken sich die unterschiedlichsten Themen: Die Serienfolge zu Neuruppin und Rheinsberg schildert die glücklichen Jahre des Hohenzollern als Kronprinz, die Folge zum Oderbruch befasst sich mit dem Verdienst des Königs, den Landstrich trockengelegt zu haben. Der Teil über den Spreewald thematisiert die „preußischen Kolonien“, und die Folge über Potsdam stellt das Neue Palais im Park Sanssouci als bauliches Vermächtnis in den Mittelpunkt.

Pünktlich zum Jubiläumsgeburtstag kann man in Brandenburg viel Neues zum „Alten Fritz“ entdecken: So sind zahlreiche Räume im Neuen Palais erstmals seit Jahrzehnten wieder geöffnet. Das Rheinsberger Schloss zeigt sich wieder so wie zu Zeiten Friedrichs. Zwei Jahrzehnte dauerte die Restaurierung. Und im Spreewald steigt der König auf Wunsch persönlich mit in den Kahn. Entdecken kann man mit unserer königlichen Serie auch die heute in Polen liegenden „Friedrich-Orte“ wie Küstrin und Tamsel. Und natürlich gibt es jede Menge Tipps für Spaziergänge im Grünen, für Restaurantbesuche, Bummel durch märkische Städte – und es gibt ein Gewinnspiel. Hotels und Eigentümer von Ferienwohnungen stellen Arrangements zur Verfügung. Wie man teilnimmt, steht auf den Sonderseiten. Claus-Dieter Steyer

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben