Berlin : Rennfahrer aus Prenzlauer Berg

Foto: dapd Foto: dpa
Foto: dapdFoto: dpa

Schauspieler Daniel Brühl, 33, ist nicht nur Tapas-Liebhaber (am Görlitzer Park hat er vor einem Jahr die „Raval Bar“ eröffnet), sondern offenbar auch Autonarr. Und das, obwohl er in Prenzlauer Berg wohnt, wo man nicht immer ganz einfach einen Parkplatz findet. Brühl hat mal einen Alfa Romeo Giulia von 1966 und ein Peugeot 304 Cabrio von 1970 besessen, den Jaguar E-Type finde er „großartig“, ein alter Ferrari sei aber „auch nicht schlecht“. Und der Citroen DS – sein Lieblingsauto! Offenbar ist der Mann prädestiniert, im Formel-1-Streifen „Rush“ die Rolle der Rennfahrers Niki Lauda zu spielen. Im Frühjahr beginnen die Dreharbeiten; der Streifen ist eine deutsch-britische Koproduktion mit einem Budget von 40 Millionen Euro, teilte die Produktionsfirma Egoli Tossell mit, die ihren Sitz an der Revaler Straße in Friedrichshain hat. „Rush“ erzählt von der Rivalität zwischen Niki Lauda und James Hunt in der Formel-1-Saison 1975 und 1976. Mit dabei sind auch Alexandra Maria Lara und Olivia Wilde („Tron: Legacy“) zu sehen. Die Musik kommt von Oscar-Preisträger Hans Zimmer. AG/dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben