Berlin : Rentaco: Seniorenheimbetreiber ging in Konkurs

akr

Das Berliner Immobilienunternehmen Rentaco ist pleite. Die auf Seniorenresidenzen spezialisierte Firma hat am Mittwoch beim Amtsgericht Charlottenburg einen Insolvenzantrag gestellt. In Berlin betreibt Rentaco die Seniorenresidenz Nova Vita in Wilmersdorf mit 114 Apartments. Eine Unternehmenssprecherin sagte gestern, ein privater Investor werde hier den Betrieb übernehmen, so dass die Mietverträge der Bewohner weiterlaufen.

Ein weiteres Berliner Rentaco-Projekt ist die Seniorenresidenz am Spandauer See, die im kommenden April eröffnet werden sollte. Hierzu teilte Rentaco gestern mit, der Investor Bayerische Beamtenversicherung aus München werde den Betrieb des Heimes übernehmen. Ein Sprecher der Münchner Versicherung bestätigte dies. "Wir halten auch am 1. April als Eröffnungstermin fest", hieß es weiter. Bereits abgeschlossene Mietverträge für das neue Heim seien auch weiterhin gültig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben