Berlin : Rentner schlägt Räuber in die Flucht

Erfolgreich hat sich gestern ein Rentner gegen einen Räuber zur Wehr gesetzt. Gegen 12 Uhr war der 80-Jährige mit seiner 76-jährigen Ehefrau beim Aussteigen aus seinem Mercedes in der Tegeler Oeserstraße zu Boden geschlagen worden. Dann sprang der 25-jährige Täter auf den Fahrersitz. Die Ehefrau hatte aber bereits reaktionsschnell den Zündschlüssel abgezogen. Daraufhin ging der Räuber wieder auf den 80-Jährigen los, der sich aber inzwischen wieder aufgerappelt hatte und nun selbst mit Faustschlägen zum Gegenangriff überging. Der von der Notwehr überraschte Täter trat schließlich die Flucht an – und lief direkt der von einer Zeugin alarmierten Polizei in die Arme. Der 80-Jährige musste anschließend eine Kopfplatzwunde sowie ein Schädeltrauma behandeln lassen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar